Das Spiel „Tornado in geheimer Mission“ läuft in drei Teilen. Der erste Teil ist veröffentlicht. Ich wollte wissen ob das Spiel überhaupt gefragt ist. Im Ergebnis ist es bisher ganz ok. Hat sich halt noch nicht so rumgesprochen, wie erhofft. Grundsätzlich ist das Spiel so gemacht, das ich es problemlos als App veröffentlichen kann. So das man am Smartphone und Tablet spielen kann, ohne ins Internet zu müssen. Das spart Datenverkehr. Und ist auch flüssiger, da ich keine RÜcksicht auf das Handynetz nehmen muß.

Im test hat sich gezeigt das es dann doch nicht so optimal umsetzen lässt. Zum einen hab ich im Bild ein ungewöhnliches Format gewählt, was weder 16:9 noch 4:3 ist. Heißt also, ich muß das Spiel quasi darauf nochmal anpassen. Zum anderen hab ich eine sehr hohe Auflösung gewählt, wodurch gerade kleinere Smartphone mit rund 4 Zoll Diagonale Schwierigkeiten haben. Aber eher im Sinne von Lesbarkeit. Kleine Schrift. Symbole mit dem Finger treffen usw.

Spielbar ist es. Fehler sind im Grunde nicht vorhanden. Meine erste App-Version funktioniert sehr angenehm und fehlerfrei. Und es gibt noch etwas, was genial ist. Das Spiel kann man zoomen. Quasi richtig ins Bild rein gezoomt, kann man z.B. die enthaltenen Videos auch direkt in Vollbild sehen, wenn man will. Android-Nutzer werden ihre Freude haben. Ich werde eine für Smartphone verbesserte Version umsetzen.

Aktuell gibt es nur einen Hacken. Die App wird es nicht im Play-Store von Google geben können, erstmal. Quasi nur als direkten download auf das Handy und dann installieren. Das liegt an Google. Die wollen eine Eintrittsgebühr und das per Kreditkarte. Hab ich nicht. Ich muss diese bezahlen? Ich verdiene nichts damit und muß eh sehen das ich meine Projekte auch ohne Gebühr finanziert bekomme. Und Kreditkarte, wie erwähnt, hab ich nicht. Aber ohne Kreditkarte läuft nichts. Gut, das Spiel klappt auch im Browser von Android-Systemen. Da bräuchte man nicht zwingend eine App. Der Reiz liegt jedoch darin, das mit der App alles auf dem Handy ist und Internet quasi nicht benötigt wird.

Wie geht es weiter?
Die Fortsetzung vom Spiel soll kommen. Für Android Smartphone/Tablet & iPhone/iPad soll es passende Apps geben. Ich denke das Teil 1 und Teil 2 vom Spiel gemeinsam als eine App angeboten wird.

Ob ich bis dahin irgendwie in den Play-Store von Google komme, wird sich zeigen. Ohne Kreditkarte wird es schwierig. Bei iPhone/iPad wird es das nur geben, wenn ich passende Testgeräte habe, weil ungetestet geht keine App an die Öffentlichkeit.

Doch das Beste ist: Für die meisten Menschen ist das Spiel auch so schon jetzt spielbar per Browser. Klick hier zum Spiel.

Tornado als App-Game? Die Hürden & Erfolge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.